[Projekt Selbstfindung] 1.000 Fragen an dich selbst – #05

Uuuund Teil 5 der Aktion von Johanna von Pinkepank.

Kennst du dich selbst? Weißt du, was du in deinem Leben willst? Wer du – außerhalb deiner Familie, deiner Rolle als Mutter beispielsweise – noch bist?

Wer warst du früher? Was prägte dich? Was ist deine geheime Leidenschaft?

Mach doch mit und beantworte dir selbst – oder uns – diese 1.000 Fragen.

Ich beantworte hier pro Blogbeitrag unregelmäßig immer 20 Fragen.

Hier sind die anderen Beiträge dieser Reihe.

 

81. Was würdest du tun, wenn du fünf Jahre im Gefängnis sitzen müsstest? Lesen. Selbstfindungsbücher und -vorträge studieren.

82. Was hat dich früher froh gemacht? Warum fällt mir auf diese Frage keine Antwort ein …??

83. In welchem Outfit gefällst du dir sehr? Trichterärmel, Herbstfarben, Bootcut- oder Pyjamahosen.


84. Was liegt auf deinem Nachttisch? Meine Brille, wenn ich schlafe.

85. Wie geduldig bist du? Nicht so.

86. Wer ist dein gefallener Held? Eine Bekannte, die eine wunderbare Künstlerkneipe betreibt, leider aber inzwischen ziemlich menschenverachtende Äußerungen von sich gibt.

87. Gibt es Fotos auf deinem Mobiltelefon, mit denen du erpressbar wärst? Nö, nicht auf dem Fon.

88. Welcher deiner Freunde kennt dich am längsten? Meine Schwester.

89. Meditierst du gerne? Dafür habe ich keine Geduld. Aber ich hänge gern meinen Gedanken beim Spazierengehen nach. Gestern fiel Schnee – das erinnert mich immer daran, mal inne zu halten und einfach nur zuzuschauen, weil das sowas Seltenes und Wunderschönes ist.

90. Wie baust du dich nach einem schlechten Tag wieder auf? Ich gehe schlafen. Oder in die Badewanne. Oder höre Gospelmusik.


91. Wie heißt dein Lieblingsbuch? „Unter dem Tagmond“ von Keri Hulme. Zauberhaft. Die Heldin lebt einsiedlerisch in einem Turm! (Siehe meine Antwort in Teil 1.)

92. Mit wem kommunizierst du am häufigsten über What’s App? Mit meiner Schwester und meiner WG.

93. Was sagst du häufiger: Ja oder nein? Äääähm …

94. Gibt es ein Gerücht über dich? Ich weiß nicht?

95. Was würdest du tun, wenn du nicht arbeiten müsstest? Mit meinem Hund raus gehen.

96. Kannst du gut Auto fahren? Mutti sagt, ich kann. Aber ich tu’s nicht gern.

97. Ist es dir wichtig, dass andere dich nett finden? Total.

98. Was hättest du in deinem Liebesleben gerne anders gemacht? Nichts.

99. Was unternimmst du am liebsten, wenn du abends ausgehst? A Cappella-Konzert. Mit Schatz rumfahren. Oder ins Theater oder Kino gehen. Ich mag keine Kneipen oder Clubs.

100. Hast du jemals gegen ein Gesetz verstoßen? Ich glaube nicht.

 

 

Gefällt dir diese Serie? Machst du mit? Beantwortest du einige dieser Fragen? Wenn du ein Blog hast, dann schreib mir doch den Link in die Kommentare, damit die anderen Leser und ich mal gucken können.

 


Blogposts wie diesen abonnieren:

Deine Privatsphäre ist mir wichtig. Selbstverständlich behandle ich deine Daten vertraulich.

 


Du findest alle meine Beiträge zu dieser Serie hier.


Wow, das war ja ziemlich persönlich!

Wenn du das magst, kannst du meinen Wochenrückblick – die Freitags Check-ins – abonnieren.

Da kriegst du auch mit, was ich noch so treibe, was mich bewegt, wie ich lebe …

 

Leave A Response

* Denotes Required Field