Es gab ein paar frühlingshafte Tage, der Großteil war aber eher herbstlich. Viel Regen – die Elbe hatte Hochwasser (kein extremes, aber sichtbar).

Kuschel- und Drinbleibwetter, die meiste Zeit. Ich hab ein bisschen umdekoriert:

Ich hab ein neues Bodenkissen bekommen:

Nikita mag es auch.

Was ich nicht so mag ist ihr neuer Haarschnitt. Diesmal wurde mir ein bisschen zuviel ihres Gesichtshaars weggenommen. Sie sieht ja gar nicht mehr aus wie ein Havi (-mix).

Eines Morgens auf unserem Spaziergang einen Elfengarten entdeckt …

… der kurz darauf wieder verschwunden war.

Die Schwiegermutti hab ich mit einer Hortensie glücklich gemacht.

Und sie mich mit diesem „Osterei“:

Hab es den ganzen Monat über gut geschafft, vegan zu essen (die Schwierigkeit kommt erst noch, wenn die Restaurants wieder öffnen.) Und sogar Schatz hat Vegan probiert …

… und ist hellauf begeistert vom veganen Sushi!

Mehr neue Zimmerpflanzen sind diesen Monat eingezogen:

 

Hier geht’s zu meinem Pflanzentagebuch (Zimmerpflanzen-Blog)

Oh, ach ja, und der Gummibaum ist aus dem Fenster gesprungen! (Hier die ganze Story: „Vom kleinen Gummibaum, der die Welt entdecken wollte„.)

 


Alle 2021-Monatsrückblicke


 

Was meinst du?