Also echt – ich komme nicht klar ohne Tiefkühlfach/Tiefkühlgemüse.

Ich wohne jetzt seit 3 Monaten in der neuen Wohnung, und der Kühlschrank hier hat kein Tiefkühlfach.

Ich bin aber Vegetarier, und zwar ein fauler. Ich mach es mir eben immer so leicht wie möglich.

Und manchmal hab ich auch keine Energie, erst Gemüse zu waschen, zu schnippeln, zusammenzustellen …

Und frisches Gemüse wird so schnell schlecht. Ich schaffe es nie, die ganze Tüte Möhren zu verbrauchen, bevor die ersten Gummi werden. Und diese Verschwendung hasse ich einfach.

Deshalb bin ich überglücklich, dass heute mein neuer Kühlschrank kommt.

(Beim alten ist nämlich offenbar auch der Thermostat kaputt. Der Kühlschrank wird sehr kalt – aber nicht kalt genug für Tiefkühlkost. Eine Reparatur hab ich probiert, aber jeder sagt, das lohnt sich nicht. So ist leider die heutige Wegwerfgesellschaft.)

Mein neuer wird jedenfalls ein richtig großes Tiefkühlfach haben, und dann kann ich auch wieder routinierter meine Gemüsemahlzeiten zubereiten.

Ich hab im Blog übrigens eine ganze Reihe mit Rezepten, die sich fast von selbst kochen. Ohne dass du dabei stehen, viel rühren und betreuen musst. Eben wenn du keine Energie hast. Nicht so funktionierst wie (vermeintlich) alle anderen.

Gerade dann brauchst du Nahrung, die dich nährt und unterstützt.

 

Hier kannst du mit mir in Kontakt treten. Bitte denke dran, nett zu bleiben. Hier lesen und schreiben Menschen wie du.