Endlich Feiertag. Endlich mal ein Tag frei.

Hast du das auch gedacht?

Warum? Weil du nicht gerne zur Arbeit gehst?

Wie ging es dir gestern früh beim Aufstehen?

Wie hast du dich gestern bei der Arbeit gefühlt? Gut? Voller Sinn und Tatendrang? Zufrieden?

Oder eingesperrt. Festgehalten. Ausgenutzt.

Was hast du deinem Partner/deinen Mitbewohnern und Freunden erzählt, als du gestern nach Hause gekommen bist? Warst du begeistert darüber, was du geschafft hast? Mit wem du den Tag über zusammen sein durftest?

Oder hast du gemeckert. Warst wütend und musstest dich erstmal abreagieren? Oder einfach nur kaputt?

Zählst du jede Woche die Tage bis zum Wochenende?

Was meinst du, wie lange du das noch aushalten wirst?

Ist dir das deine noch verbleibenden Lebensjahre wirklich wert? Wenn die einmal weg sind, gibt sie dir niemand wieder.

Willst du so wirklich die nächsten 10, 20 Jahre verbringen? Wie viele Jahre bleiben dir dann überhaupt noch?

Ist das deine körperliche und geistige Gesundheit wert?

Wie viel brauchst du wirklich? Wie viel Kram? Wie viel Geld im Monat?

Jedes Geld, das du hast, bezahlst du mit Lebenszeit. Und leider in viel zu vielen Fällen auch mit Gesundheit.

Einmal Burnout – an den Folgen leidest du dein Leben lang. Ich weiß das, ich hatte selbst 2.

Heute hast du mal frei. Wie nutzt du diesen Tag? Wie wirst du im nächsten Jahr weitermachen? So wie jetzt?

 

Comments are closed.