Freitag, 13. August:

Heute war der erste Tag dieser Woche, an dem ich nicht bei meiner Schwester gewesen bin :) Dafür hab ich am Nachmittag Schatz getroffen – ein Date in ’ner Eisdiele.

In 8 Tagen sind wir schon 9 Jahre zusammen!

Ich war aber recht erschöpft von der Woche, deshalb hab ich dann den Abend hier Zuhause genossen.

Und hätte nicht gedacht, dass ich noch sooo eine große Eingebung haben werde!!

Nämlich: Die #Freuberufler-Kurse und das Money Queen Bootcamp werden die ganzichselbst Lounge verlassen. Ich baue nämlich gerade das hier auf:

Wenn du also noch für sehr sehr günstig

(49€/Monat – Sommerangebot bis 31. August)

die #Freuberufler-Kurse nutzen willst, dann nix wie los jetzt! Du erhältst alles noch zum alten Preis – in der ganzichselbst Lounge – bei Klick auf’s folgende Bild:

Zugriff auf die gesamte ganzichselbst Lounge

Spätestens im September zieh ich sie in die #Freuberufler-Suite um. Und die kostet bei weitem mehr. Hat aber auch richtig viel zu bieten.

Du kannst die Inhalte alle auf freuberufler.biz anschauen.


Sonntag, 15. August:

Oh, ich fühle mich so geschafft, wenn ich nur kurz bei Instagram war. Am liebsten würde ich diesen Kanal sofort schließen, und nicht erst in 15 Tagen.

Ist doch Mist, dass einen so die Angst lähmt, die eigene Botschaft nicht mehr raus zu bringen.

Ansonsten war das Wochenende wieder sehr schön. Wir waren gestern und heute im Café frühstücken. Da kriege ich wirklich immer sehr Urlaubsstimmung.

Gestern haben wir Pflanzen für Schatz‘ Balkon gekauft, heute waren wir auf der Suche nach einem Schloss bei Pirna, das wir nicht gefunden haben.

Aber das ist eh immer nur ein Vorwand für uns … uns geht’s mehr um den Roadtrip als solchen, und die Gegend dort – Bad Gottleuba, Glashütte … – ist einfach nur wun-der-schön. Berge, grüne Wiesen, grüne Wälder, die dank der vielen Regenfälle diesen Sommer auch wirklich noch saftig aussehen …

Vor Jahren haben wir dort irgendwo mal riesige Saurierfiguren entdeckt, aber bis heute haben wir sie nie wieder gefunden.

Montag, 16. August:

Heute hab ich mich komplett der Buch-Aktion verschrieben.

Ja, ich weiß, es wäre gemein, hier jetzt davon zu berichten, wenn du es dann doch verpasst hast.

Deshalb: Hier deine allerletzte Chance, dir noch das Buchpaket zu sichern. Inzwischen sind es sogar nicht mehr nur 17, sondern weitere 15 dazu gekommen:

Die hab ich heute alle noch dazu gepackt, zu den ursprünglichen 17.

Jetzt braucht mein Kopf dringend ’ne Pause. Nikita und ich gehen auf die Nachmittags-(Parkbank)-Runde.

Ich hatte heute ein sehr nettes Gespräch mit einer der Bewohnerinnnen vom Pflegeheim nebenan. Sie hat Nikita auch Leckerli (von mir gegeben), und sie lachen zu hören – das hat so gut getan.

Dann hab ich mit meiner Mutter telefoniert und mit der Schwiegermutter.

Dann hab ich einem kurzen Frauen-Webinar gelauscht.

Die neue Staffel „Grace und Frankie“ hat begonnen! 4 Folgen gibt es schon. Gefallen mir richtig gut.

Dienstag, 17. August:

Ich hab Kaffee, der Hund kuschelt sich an mein Bein, draußen stürmt es, ich sitze auf dem Sofa mit „Grace und Frankie“ und hätte dann jetzt Zeit für Höhlenzeit. Zyklustag 30, und Frau Körper macht noch immer keine Anstalten …

Außer um Nikita und mich hab ich mich heute schon um mein Maranten-Gewächshaus gekümmert und ihm Licht verpasst. Ja, die Pflanzen hatten alle Thripse, aber ich hätschle sie, und sie erholen sich.

Ich hab grad Thrips-Fallen bestellt.

Und ich fühle mich grad wieder ganz verliebt in meine Sukki-Babies:

Alles aufgelesene Blätter, die jetzt neue Winzlinge ausbilden.

Die sind sooo süß!

So, auch der heutige Tag galt wieder dem Buchausverkauf.

Aber den Rahmen drumrum nutze ich für Pflanzenliebe.

Schuhregale sind übrigens überbewertet … Dieser Sommer war ja besonders sonnen-arm, und meine armen grünen Kinder wurden schon ganz mickrig und blass …

Hihi, da ist sogar noch Platz auf meinem neuen Plantshelfie.

Und letzte oder vorletzte Woche hatte ich grad meine lila Tradeskantie weiterverschenkt, weil ich ihr einfach nicht den Platz an der Sonne bieten konnte (oder ich hätte keine weiteren Pflanzen mehr halten können) – und da läuft mir heute eine neue zu.

Wie bei der vorherigen schon hatte der Wind bei einer Balkon-Tradeskantie auf meiner Hunderunde Triebe abgebrochen und runter auf den Rasen geworfen. Und ich konnte sie einfach nicht liegen und sterben lassen …

Mittwoch, 18. August

Seit einigen Tagen wache ich immer schon um 8:40 Uhr auf.

Heute passt mir das gut: So haben Nikita und ich noch einen ruhigen Morgen, bevor wir am Mittag zu ihrem Friseur fahren. Schatz wird uns kutschieren. Er hat Urlaub.

Heute Morgen war es für die Insekten noch zu kühl. Ich hab zuerst eine Hornisse vom Gehweg in ein Beet umgesetzt (per Blatt), gleich darauf hab ich noch eine Hummel gefunden.

Gestern Abend hab ich nochmal die Pflanzen günstiger platziert – und jetzt seh ich, ich hab ja die Töpfe farbkoordiniert!

Grad genieße ich meinen Kaffee in meinem Dschungel. Ich find’s so cool, dass ich jetzt die volle Fensterhöhe ausnutze!

So, 14:32 Uhr: Wir sind wieder da. Während Nikita sich hat schön machen lassen (Spa kann man das leider nicht nennen, sie genießt es nicht), waren Schatz und ich asiatisch essen.

Jetzt ist die Kleene wieder filzfrei und ganz seidig.

Und ganz müde.

Ja, die Beine waren diesmal leider ziemlich verfilzt. Ich hatte echt die nassen Wiesen unterschätzt, und ihr Beinhaar ist sooo wattig.

Diese Friseurin ist echt nicht billig, aber ich bin so froh, dass sie mich unterstützt, denn alleine komme ich dem echt nicht bei. Ich hab es 1,5 Jahre mit Selbst-Scheren probiert, aber es gibt einfach Stellen, da lass ich lieber den Profi ran. Bei Langhaarhunden wie Nikita ist das keine Eitelkeit, sondern echte Gesundheitsfürsorge.

20:39 Uhr: Den restlichen Nachmittag heute haben wir nur rumgelegen. Na ja, ich hab angefangen, Weihnachten zu organisieren. Kein Sch***ß :D Demnächst werde ich auch wieder meinen Blogartikel bringen, in dem ich dich dran erinnere, schon mal mit dem Geschenkekauf oder dem Ansparen des Geschenke- und Feierbudgets anzufangen, denn noch haben wir 4 Monate Zeit. So fällt nicht der ganze Batzen (Schulden) Einkäufe auf Dezember und Januar.

Weihnachten wird so entspannt dieses Jahr.

Bitte, gern geschehen <3

Donnerstag, 19. August

So, mein Instagram-Zweitkonto hab ich grad gelöscht, und mein Erstkonto stark zurückgefahren, was Beitragsanzahl und Anzahl der abonnierten Profile betrifft.

Mein Social Media-Ausstieg schreitet voran.

Wie stehst du zu Social Media? Zeitverschwendung oder toll?

Ich hab heute den Vormittag damit verbracht, zu recherchieren, wie andere UnternehmerInnen und Firmen damit umgegangen sind, als sie Social Media verlassen hatten. Ich bin bei weitem nicht die erste, die dieses Bedürfnis hat.

Ehrlich gesagt kann ich’s gar nicht erwarten, dass der 1. September wird. Wenn ich auch ein bisschen Bammel davor habe, wie ich dann gefunden werde. Ihr müsst mir alle helfen und weitersagen ;)

Grad war das junge Nachbarspärchen hier, dessen Pflanzen ich jetzt ein paar Wochen lang mit gießen soll. Wir hatten heute die Einweisung.

Ihre Wohnung liegt zur anderen Hausseite raus und ist sooo viel heller. Sie haben auch pro Zimmer 2 Dachfenster, ich nur 1. Ihre Fensterrahmen sind weiß, nicht dunkles Holz.

Und sie haben zwar die gleichen Küchenschränke, aber mit weißen Türen, nicht beigefarbenen. Das alles macht sooo einen Unterschied!

Ich liiiebe ja meine Höhle, aber ein bisschen heller wäre manchmal echt schön. Besonders, da sich dieser Sommer so bedeckt hielt.

Na ja, da kann ich nur mit beleuchteten Aquarien und mit Tageslicht-Glühlampen ran. Hab mir grad nochmal 3 (Glühlampen, nicht Aquarien) nachgekauft. (Sind alle LEDs, also energiesparend.)

Nikita hat heute Nachmittag gesagt, dass sie mal wieder an die Elbe will. (Ich lass sie ja meist bestimmen, wo wir hin spazieren. Ist ja vor allem IHR Spaziergang.) Und dann hat sie im frischen Gras gebadet, so wie wir in frisch gewaschene Bettwäsche eintauchen würden. Sie hat das echt genossen.

Und als wir dann wieder zurück waren (und unterwegs hatte sie manchmal so Anwandlungen, dass sie am liebsten einfach am Fleck sitzen geblieben wäre) hab ich das hier ausprobiert:

Ginge also, falls es mal nötig werden sollte.

So, ich treff mich morgen schon morgens mit dem Schatz, werde also nicht mehr dazu kommen, weiter in diesem Artikel zu schreiben. Deshalb verabschiede ich dich heute schon mal und wünsche dir ein tolles Wochenende!


Was ich diese Woche geschaut, gehört, gelesen habe (persönlich):

Marianne Williamson: „Das Gesetz des göttlichen Ausgleichs: Ein spiritueller Kurs für ein reicheres Leben“

Ich höre es mir auf Englisch als Hörbuch an, gelesen von der Autorin selbst. Es ist so ein reicher Schatz, denn endlich wird mal in aller Ausführlichkeit erklärt, wie unser INNENleben mit unserer Geldsituation zusammenhängt.

In anderen Kursen hört man häufig nur: „Du hast alles schon in dir.“ „Suche nicht länger im Außen.“ – aber WIE das genau geht, darüber erfahre ich erst hier jetzt endlich mal was.

Dieses Buch ist so vollgepackt – ich kann mir immer nur kleine Portionen davon anhören und lasse es dann erstmal wirken. Absolute Empfehlung!

Zum Buch auf Amazon (auf Deutsch) (Affiliatelink)


Neue Blogposts diese Woche:

  1. So wird Blogs lesen (und nichts verpassen) so einfach wie Social Media zu benutzen
  2. Wenn du das Gefühl hast, nicht mehr Bestimmer im Leben zu sein
  3. Wenn dir alles über den Kopf wächst
  4. Das Seminar, das mich zu mir zurück gebracht hat – es wird wieder eins geben, Ende August
  5. Prämenopause | Umstellung auf Mond-Zyklus
  6. Dachfenster für Zimmerpflanzen ausnutzen
  7. [Check-in] Meine Vorhaben für August: Beruflich & privat
  8. Ich habe meine Bücher bei Amazon rausgenommen
  9. 15 weitere Bücher im Ausverkauf-E-Buch-Paket!

 

Hier kannst du mit mir in Kontakt treten. Bitte denke dran, nett zu bleiben. Hier lesen und schreiben Menschen wie du. * Und links findest du auch Buttons zum Teilen. *