Hab schon so lange nach sowas gesucht: Ein Schmuckkästchen.

Die Kästchen für Erwachsene sind immer braun und aus Leder. Ich war ewig auf der Suche nach was Hübschem, gut Aufgeteiltem.

Es ist eins für Kinder, aber die Aufteilung gefiel mir. Oben unter der Klappe sind 2 Fächer. Und in den Schubladen kann ich meinen Schmuck so sortieren, wie ich es auch mit meiner Kleidung mache: Nach Frühling, Sommer, Herbst und Winter. (Ich hab sogar die Motive der Schubladen danach angeordnet, erkennst du es?)

Ja, kann sein, dass ich etwas nerdig bin.

Entweder ist das für das kleine Mädchen in mir (als Kind mochte ich schon alles glitzernde, was meine Mutter immer mit „Du Elster“ abtat). Das kleine Mädchen in mir freut sich grad total.

Oder ich dekoriere es irgendwann nochmal um.

Zyklustag 14, und ich gehe voll auf im Sortieren und Organisieren. (Ist das nicht eigentlich eher herbstlich?)

Ich hab noch ein Kästchen gekauft (Mein Aszendent ist Krebs – die liiiieben Kästchen):

Ein total süßes Nähkästchen (grad mal 15cm lang), in dem ich alle meine Garnrollen unterkriege, die sonst immer durcheinander geflogen waren.

Ich liebe es, zu sortieren. Ich kann dabei so herrlich rumtrödeln. Muße.

Und ich liebe diesen ordentlichen Anblick und das Gefühl!

Hier kannst du mit mir in Kontakt treten. Bitte denke dran, nett zu bleiben. Hier lesen und schreiben Menschen wie du.