Wie du mit Kritikern umgehst, die dir deine Träume ausreden wollen

Du hast einen Traum. Eine Vorstellung, wie dein Leben sein soll. Du hast Wünsche an dein Leben.

Du fängst sehr euphorisch an, sie wahr zu machen.

Und dann versucht jemand, dir den Traum auszureden.

Die ersten Probleme tauchen auf.

Wie reagierst du?

Wie du mit Kritik und Gegenwind umgehst, zeigt dir, wie ernst es dir mit deinem Traum ist

Jemand versucht, dir den Traum auszureden. Jemand versucht, dir ein schlechtes Gewissen einzureden. Dich klein zu reden. Dich persönlich anzugreifen und öffentlich lächerlich zu machen.

Oder es treten Hindernisse auf, mit denen du nicht gerechnet hast.

Was tust du?

Kritik gehört einfach dazu

Wenn du aufhörst, dich in der Masse zu verstecken, wenn du aufhörst, nur mitzulaufen, dann wirst du zwangsläufig mehr gesehen. Und damit wirst du dich automatisch auch Meinungen aussetzen. Das ist ganz normal. Und nicht jeder wird gut finden, was du da vorhast.

mill-208571_1920

Mit Kritik umgehen

Wenn jemand dir sagt, du wirst das nicht schaffen, das sei lächerlich, was du da vor hast, das hätte keinerlei Aussicht auf Erfolg … dann sagt das mehr über denjenigen aus, der dich kritisiert oder dir deine Träume ausreden will, als über dich oder deine Wünsche.

Derjenige ist vermutlich neidisch auf dich. Oder schämt sich, weil er selbst zu feige ist, seine eigenen Träume wahr zu machen. Sie werden meinen, sie tun es aus Liebe. Sie wollen dich schützen.

Dir tut das weh.

Und vielleicht brauchst du den Schutz auch gar nicht.

Klar kannst du auch mit deinem Traum scheitern. Es kann sein, dass du nie zum Ziel gelangst. Dass du selbst vorher aufgibst. Oder sich herausstellt, dass es doch nicht zu bewerkstelligen ist. Wenigstens noch nicht.

Aber bist du dann tatsächlich gescheitert?

Ich finde nicht. Du hast es gewagt. Du hast den Mut aufgebracht und die weiteren Voraussetzungen nach bestem Wissen und Gewissen. Du hast mehr geschafft als so viele andere hier. Du musst wenigstens auf deinem Sterbebett nicht sagen: „Ach hätte ich es doch nur mal versucht.“

sail-874083_1920

Also, lebe deinen Traum! Probiere dich aus!

Denn in Wahrheit ist jede Kritik und jedes Problem – und selbst jedes Scheitern – nur eine Möglichkeit, zu wachsen. Dich selbst noch besser kennenzulernen, herauszufinden, ob dir der Traum so wichtig ist, dass du ihn trotz Kritik und Gegenstimmen durchziehen willst.

Du wirst abhärten, wenn du weiter machst. So wie die junge Tomatenpflanze, die im Wind nur stärker und kräftiger wird.

Du wirst Lösungen finden, damit klarzukommen, dass nicht mehr jeder dich liebt. Oder dass deine Nächsten anderer Meinung sind als du.

Du wirst lernen, zu unterscheiden, welche Kritik wirklich beachtet werden sollte und welche nur aus den Kleinheitsgefühlen des Kritikers entspringen.

Du wirst lernen, wirklich für dich selbst zu entscheiden. Du wirst lernen, dir selbst zu vertrauen. Selbst-Vertrauen.

Wenn du all diese Prüfungen bestehst, weißt du, welche Träume dir wirklich wichtig sind

Wir sehen diese Gelegenheiten nur als Überprüfung unserer Träume.

Wenn wir trotzig daran festhalten, trotz all der Kritik, dann sind es wirklich die Dinge, die wir tun wollen und sollen. Wir werden daran wachsen.

Alles Liebe für dich. Bleib standhaft und such dir Unterstützung woanders.


Und du bist nicht wirklich allein mit deinen Träumen

Du findest die Gleichgesinnten anderswo.

Ich hab mit Anfang 30 mein Leben nochmal total umgekrempelt. Und nun helfe ich anderen bei ihrem Neuanfang.

Alle meine Erfahrungen habe ich in Kurse gepackt, um anderen wie dir und mir damals bei ihren Träumen und Neuanfängen zu helfen.


Werkzeuge dazu in der ganzichselbst Lounge:

beach-885109_1920 Neustart2017 rundfreuberufler-rund-1024x1024

 

Mehr zur ganzichselbst Lounge


 

Hier findest du alle meine Materialien.

lounge-banner-text

 


Hier sind die drei Dinge, die ich 2008 unternommen habe, um aus meinen alten Lebensumständen rauszukommen

Bevor ich 2008 tatsächlich meine Stelle aufgab, habe ich sehr gründliche Inventur zu meinen eigentlichen Lebensvorstellungen gemacht. Hier sind die 3 Dinge, die ich damals verändert habe, um aus meiner krank machenden Arbeit und Lebensweise heraus zu kommen:

Deine Adresse ist bei mir sicher. Kein Spam.

3-wege-aus-der-krise-neues-cover

ganzichselbst. einfach leben.


Merken

Merken

Merken

Merken

About The Author

Sandra

Sandra, *1976, schreibt auf ihrem Blog über das einfache, selbstbestimmte Leben und Arbeiten. Ich bin überzeugt davon, dass auch du dir das Leben aufbauen kannst, das du dir erträumst. Und zwar, ohne dich dafür tot zu schuften.

Comments are closed.