Na du machst es dir aber auch leicht!

Stimmt, und das ist gar nichts Schlechtes.

Was hat der Sprecher davon, wenn er dir vorwirft: „Na du machst es dir aber leicht“?

Was bezweckt er/sie (unterbewusst oder insgeheim) damit?

Ist er/sie neidisch?

Will er/sie etwa, dass du es schwer hast? Wozu kann das gut sein?

Vielleicht war es früher notwendig, diese Sache komplizierter zu erledigen, vielleicht ist es das heute (mit all dem Fortschritt) aber nicht mehr.

Mach es dir leicht, wo immer es geht. Finde den einfachen Weg.

 

Hier kannst du mit mir in Kontakt treten. Bitte denke dran, nett zu bleiben. Hier lesen und schreiben Menschen wie du.