Die Welt draußen erwacht wieder. Man kann wieder in Restaurants und Geschäfte – wenn auch weiter mit Mundschutz, Handdesinfektion und Abstandhalten.

Ich aber fühlte mich weiter mehr im Innen wohl.

In diesem Monat ging es bei mir ganz um Innen-Bildung. Ich habe einen Monat in einem Business-Webinar-Bereich gebucht und jeden Tag an meinem Herzensunternehmen gearbeitet. Sehr viel Klarheit und Wissen bekommen, Dinge besser in ein System gepackt …

Und: Letzte Woche wäre beinahe meine Nikita überfahren worden. Der Horror! Sie wurde von 2 großen Hunden auf die Straße, mitten in den Verkehr, verfolgt. Ich bin so dankbar dafür, dass alle Autofahrer gut reagiert und gebremst haben und ich mein Herzenswesen noch habe.

2 Tage später hatte sie dann noch eine Blasenentzündung, und so waren wir am Himmelfahrts-Feiertag in der Nottierarztsprechstunde. Aber jetzt geht es ihr wieder gut.

Ich habe Muffins in der Mikrowelle gebacken.

Der neue Kühlschrank ist da. Mit Eisfach! Sogar ein extra großes (für diese Kühlschrankgröße). Nur – ich hab auf zig Webseiten seine Maße überprüft – er hätte unter die Arbeitsplatte passen müssen. Aber – in Wahrheit ist er ein paar mm höher. Gut, dass ich einen Plan B hatte …

Mein erstes Aquarium steht jetzt deshalb im Schlafzimmer:

Nikita und ich haben uns einen total verpennten Montag gegönnt:

Meine Schwester hat wieder eine Menge Brot gerettet:

Meisen hatte ich mir anders vorgestellt …

Die machen gute Laune :)

Medusa nach dem Aufstehen :D

Meine beiden Apfelschnecken sind jetzt schon tischtennisballgroß!

Ich hab mal wieder entrümpelt. Die Sachen hab ich in einer Verschenkekiste vor die Tür gestellt.

Aber auch neues:

Meine neuen Stoffbinden sind angekommen. So schöne hatte ich noch nie! Seit 2 Jahren benutze ich nur noch Stoffbinden und vermisse gar nichts.

Und mehr Orange: Die ersten orangenen Garnelenkinder sind unterwegs!

Nikita hat jetzt ein Schnabeltier:

Mehr Nachwuchs:

Und ich hab 2 neue Geweihschnecken:

Nicht zu dunkel, meine Dachwohnung. Ich liebe vor allem die Goldene Stunde vor Sonnenuntergang. Da krieg ich richtig Beachhouse Feeling.

Gute Vorsätze: Weniger Kohlenhydrate.

Und viel Salat im Frühling und Sommer.

Hier kannst du mit mir in Kontakt treten. Bitte denke dran, nett zu bleiben. Hier lesen und schreiben Menschen wie du.