Ich seh es ganz und gar nicht als normal an, wenn man

  • immer Kopfschmerzen hat,
  • Regelkrämpfe oder
  • Gelenkverschleiß durch hohes Übergewicht.
  • schon mit 50 jede Menge Tabletten schluckt,
  • abends einen Wein oder ein Bier „zum Runterkommen“ braucht – jeden Abend.

Damit will unser Körper uns etwas sagen!

Wie traurig, dass viele dieser Hilferufe unseres Körpers heute schon als „normal“, „das sind eben Zivilisationskrankheiten“, „Das hat doch jeder.“ oder „Das ist eben so, wenn man älter wird.“ gelten.

Wie sahen die Menschen in den 1950ern und 60ern aus? Wie viele waren damals übergewichtig? Und sie hatten bestimmt ein körperlich anstrengenderes Leben als wir heute. Ich denke, dass eher dieser Körperbau der normale, von der Natur gewollte Zustand ist.

Wie sehr wurde uns die Selbstliebe und Selbst-Achtung weg „erzogen“, dass wir heute so mit uns umgehen?!

Sehr traurig.

Wie gehst du mit dir um? Was machst du bei Schmerzen?

Hier kannst du mit mir in Kontakt treten. Bitte denke dran, nett zu bleiben. Hier lesen und schreiben Menschen wie du.