Heute regnet es. Also haben wir keine Riesenspazierrunde gedreht. Ich hatte keine Lust dazu, und Nikita hasst es auch, nass zu werden.

Aber Hunde müssen doch „ausgepowert“ werden

Nö, müssen sie nicht.

Nicht alle. Nikita ist kein Jagdhund, kein Arbeitstier. Sie zählt zu den Begleit- und Gesellschaftshunden. Ihre Rasse (Havaneser) wurde tatsächlich als Schoßhündchen gezüchtet.

Und trotzdem hatte Nikita heute vielleicht die zwei besten Ausflüge seit langem.

Jeder weiß: Hunde müssen spazieren geführt werden. Weil sie die Abwechslung brauchen und ihr Gehirn und ihre Nase gefordert sein wollen.

Mache ich auch.

Und das Gassigehen dient natürlich als Toilettengang.

Aber Nikita lebt am meisten auf, wenn sie Menschen treffen kann.

Und die hatten wir heute reichlich.

Auf der Vormittagsrunde:

Der alte Herr aus dem Altersheim saß gerade draußen. Ich hielt natürlich 2m Corona-Abstand, aber Nikita durfte zu ihm und war der glücklichste Hund. Und der Mann natürlich – der war auch von Herzen froh. Er hat ja grad echt kaum Abwechslung. Es war herzerwärmend!

Dann kamen noch 2 weitere „Nikita-Fans“ vorbei, und Nikitas Rute drehte sich im Kreis wie ein Propeller.

Und jetzt am Nachmittag:

Da trafen wir eine Mitarbeiterin einer der Firmen aus dem Haus, die meinen Hund liebt und von ihr geliebt wird.

Nikita pieselte nur kurz in unseren Hinterhof, aber durch die Begegnung mit der Frau war sie so glücklich, dass sie die „Zoomies“ bekam und völlig aufgedreht herumraste, mich zum Spielen aufforderte, herumsprang und sich freute.

Und jetzt wieder zufrieden und müde ist und ein weiteres Nickerchen hält.

So einfach kann’s sein.

Wir achten auf unsere wahren Bedürfnisse.

Wir machen keine 3 Stunden Spaziergänge. Und Hundesport. Und was nicht alles, um den armen Hund „auszupowern“.

Wir leben so, wie es uns entspricht.

Abwechslung und Menschenkontakt ist für Nikita das Größte.

Und ich bin auch faul.

So passt das in unser Leben.

Traust du dich, so zu leben, wie es deiner wahren Natur entspricht?

 

Hier kannst du mit mir in Kontakt treten. Bitte denke dran, nett zu bleiben. Hier lesen und schreiben Menschen wie du.