Ich weiß, jetzt wird langsam grad mal der Herbst spürbar.

Und doch ist JETZT die beste Zeit, um langsam entspannte Weihnachten vorzubereiten.

Nicht erst am 20. Dezember – du weißt, wie das all die Jahre vorher geendet hat ;)

 

Mein wichtigster Tipp: Das Geld.

Ich hab es dieses Jahr schon öfter gesagt, und ich sag es gern noch einmal. Denn NOCH ist Zeit dazu:

Du bekommst im Oktober, November und Dezember Lohn ausgezahlt. Also noch 3 x vor Weihnachten.

Teile die zu erwartenden Kosten für Weihnachtsgeschenke, Festessen (das kannst du dir mit den anderen Gästen teilen), Fahrkarten etc. durch diese 3 Monate.

Lege im Oktober, November und Dezember das jeweilige Drittel Geld zur Seite.

So wirst du die Kosten für Weihnachten viiiiel entspannter stemmen können, ohne dich zu verschulden.

Gern geschehen :D


Geld (dazu) verdienen – so, wie es in *dein* Leben passt:

Ob als Nebenverdienst, neben dem Mama-Alltag, oder nur für die Finanzierung eines besonderen Wunsches – du kannst mit deinem Wissen, deiner speziellen Leidenschaft oder deinen Erfahrungen Geld (hinzu) verdienen. Heute so einfach wie nie zuvor. Ganz in deinem eigenen Tempo.


Alle Beiträge dieser Serie

————————–
Sandra Hylla
Expertin für Vereinfachung bei Burnout, chronischer Erschöpfung und Hochsensibilität

💞 Mentorin für leichtes Leben
🦋 Burnout als Chance – Facebookgruppe
🐾 Hundemama, Lebensgenießerin, Träumewahrmacherin.

 

Hier kannst du mit mir in Kontakt treten. Bitte denke dran, nett zu bleiben. Hier lesen und schreiben Menschen wie du.