Diese Vorhaben waren ursprünglich vom 26. November 2021.

Mein Wohn-Schlaf-Arbeitszimmer

… habe ich im März nochmal etwas umgeräumt – das Sofa reingeholt, das Aquarium aufgelöst, die hohen Regale ans Kopfende gestellt (und mit einem Lichternetz hinterleuchtet), die flachen Kallaxe ans Fußende. Seitdem ist dieses Zimmer stimmiger, ein echter Wohlfühlort.

 

Die Gerümpelecke im Flur

… hab ich leer gemacht: Die alten Unterlagen geshreddert. Und die A Cappella-CDs an der Musikhochschule ausgesetzt. Beides macht mich bis heute sehr glücklich.

Die Organisation des Kleiderschrankes, besonders Unterwäsche und Socken

… ist noch nicht befriedigend. Mir fehlen noch zündende Ideen.

Die Gestaltung der Küche /-narbeitsflächen

… auch bezüglich meiner Pflanzen, ist immer noch verbesserungswürdig. Auch da fehlt mir noch die Idee.


Ausmisten

Ich hab schon angefangen, als ich meine Geburtstagsfeier vorbereitete, und dann nochmal einen großen Schwung, als ich mit der Weihnachtsdekoration begonnen hab.

Ich fühle, dass ich noch nicht fertig bin mit dem Entrümpeln. Zum Umzug vor fast 2 Jahren hab ich alles aufgenommen, was mir angeboten wurde, weil ich ja noch nicht wusste, was ich brauche und wie ich mich einrichten will.

Aber jetzt bin ich wohl richtig angekommen.

Langsam nervt mich wieder, dass ich zuviel Zeug und noch immer einen ungeordneten Schrank habe. Aber ich hab den FairTeiler für mich entdeckt, wo ich nicht nur Lebensmittel, sondern auch unbenötigte Haushaltsgegenstände weiterschenken kann. Perfekt!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Optionally add an image (JPEG only)