Der erste Schritt ist die Erlaubnis an dich selbst, dir dein wirkliches Wunschleben vorzustellen.

Halte dir vor Augen, welches Leben du „eigentlich“ leben willst.

Ohne es deinen Eltern oder Nachbarn oder Vereinskollegen recht machen zu wollen und dabei selbst auf der Strecke zu bleiben.

Denk dran, du hast nur die paar Jahrzehnte.