Zyklustag 20. Nach all dem Tun und Fertigmachen der letzten Tage (typisch Zyklus-„Herbst“) fällt es mir immer etwas schwer, mal wieder langsamer zu machen und mich auf den „Winter“ in 5, 6 Tagen einzustellen.

Ich fühle mich noch so getrieben, aber der Elan fehlt mir.

Vom Kopf her würde ich gern, aber mein Gemüt sagt: „Och nöööö …“ Der Atem reicht nicht lang.

Um den Kopf zufrieden zu stellen, schreibe ich hier mal eine Ta da-Liste:

Was ich im vergangenen Zyklus erreicht habe:

  • einen Abend die kleine Nichte gehütet
  • jede Woche bei der Familie <3
  • waren wir im Botanischen Garten, diesmal auch in den Tropenhäusern
  • 3 x mit Schatz in Tschechien
  • mich zu einem Frauenseminar im Herbst angemeldet, das ich schon seit 2 Jahren mitmachen will!
  • 2 Aquarien gereinigt und umdekoriert
  • 2 neue Barsche eingesetzt
  • bei der Gynäkologin gewesen
  • die nächsten 3 Monate im Biz (und darüber hinaus) durchdacht, Entscheidungen getroffen
  • Storytelling und Copywriting studiert
  • Fliederduft genossen
  • tolle Kontakte zu meinen Nachbarn
  • meine Küche inkl. der Pflanzen dort besser organisiert und alles aufgeräumt und geputzt

Und jetzt mal sehen … Youtube-Videos? Oder lieber das Biz-Hörbuch?

Spürst du deine inneren „Jahreszeiten“ auch so? Richtest du dich danach? Lebst du zyklisch?


Mehr Tagebuch-Eintragungen

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Optionally add an image (JPEG only)