Nimmt dich sehr mit, was du da in der Welt und um dich herum erlebst?

Du bist empfindsam.

Aber nicht „zu empfindlich“, wie dir vielleicht schon andere einreden wollten.

Du bist eben nicht abgestumpft. Du fühlst noch mit anderen.

Und das ist was Gutes.

Nur: Es belastet dich, nicht wahr?

So ist es bei mir auch. Ich bin schon, seit ich 6 war, Vegetarierin, weil ich miterlebte, wie ein Schwein geschlachtet wurde.

Es gibt so viel Schlimmes auf der Welt. Wir wissen das ja.

Wir tun was wir können, und wir schützen und selbst.

Du kannst in jedem Alltag eine Menge Regeneration und Muße für dich schaffen.

Alles wird schneller, lauter, mehr.

Dazu kommt: Wir erfahren heute auch viel mehr von den Grausamkeiten und Katastrophen in der Welt. Und das nimmt empfindsame Seelen wie uns mit.

Nicht du bist verkehrt.
Die Welt ist lauter und schneller geworden.

Aber wir können uns davor schützen.

Das ist nicht Ignoranz. Das ist nicht Wegsehen. Wir wissen ja, dass es da ist.

Wir können trotzdem helfen.

Aber wir müssen es uns nicht immer auf’s Neue vornehmen, wenn wir dazu gerade nicht in der Verfassung sind.

Introvertiert & hochsensibel. Und doch erfolgreich & glücklich – zu *deinen* Bedingungen.

Kannst du dir einrichten: Schau doch mal in meine kostenlosen Kurse hier – ist da was dabei, das dich anspricht?

 

Hier kannst du mit mir in Kontakt treten. Bitte denke dran, nett zu bleiben. Hier lesen und schreiben Menschen wie du. * Und links findest du auch Buttons zum Teilen. *