Tante Minkes Schmuckkästchen

Meine geliebte Tante Minke – Opas Schwester – hatte ein wunderschönes Schmuckkästchen aus hellblauem Kristallglas, das mich bis heute nicht los lässt.

Was den Schmuck darin angeht, erinnere ich mich nur noch an eine Kette mit einem Kreuz, das mit dunkelroten Granatsteinen (oder Glaskristallen) besetzt war.

Ich träume immer wieder von dem Kästchen.

Und bin immer sehr enttäuscht, wenn ich aufwache und merke, dass es nur ein Traum war.

Ich weiß nicht, wer das Originalkästchen von Tante Minke bekommen hat, als diese gestorben ist. Ihre Nachkommen sind wohl auch nicht mehr am Leben.

Ich habe schon mehrmals im Internet nach so einem Kästchen gesucht. Es ist schwer, ein paar ähnliche hab ich aufgestöbert.

Tante Minke kam aus Böhmen. Daher ist es vermutlich Böhmisches Kristallglas oder Bleikristall …

Das hier sieht ihm sehr sehr ähnlich (ich glaube, das war aber ein altes Bild einer Anzeige, die nicht mehr verfügbar war – deshalb ist das Bild auch so klein):

 

Wie das Universum zu helfen versucht

Vorgestern schrieb ich auf meine Bestellliste für’s Universum (ja, ich habe so eine Notizendatei im Handy):

„Ein Schmuckkästchen wie das von Tante Minke“

Und das Universum lieferte prompt …

Heute Nacht gegen 4 Uhr weckte mich Nikita und machte sehr deutlich, dass sie (ungewöhnlich für sie) mal raus müsste …

Gegen Ende unserer Runde sehe ich am Altersheim ein Kästchen stehen. Vermutlich war die Besitzerin verstorben.

Na ja, es ist ein Anfang, und ich muss grinsen :)

✓türkis

✓ungefähr die richtige Größe

✓gefüllt mit Ketten mit Glitzersteinen

Auf jeden Fall ist das …

Ein Schatz wie aus meinen Träumen

Als Kind hab ich nämlich schon oft geträumt, dass ich einen Schatz finde. Ein Kästchen voll mit Haarspangen oder mit Glitzerschmuck.

Dieser Traum ist letzte Nacht wahr geworden!

Machst du denn Bestellungen beim Universum? Oder manifestierst du absichtlich Dinge?

Mich hat das Universum jedenfalls schon häufiger beim Wort genommen und Dinge, die ich entweder unbedacht oder auch ganz bewusst gesagt habe, wahr werden lassen. Dabei hat es auch Humor bewiesen. Vielleicht berichte ich irgendwann mal noch mehr darüber …

Ich z. B. hab mir jedenfalls absichtlich und mit mehreren Methoden meinen Hund manifestiert, und ich berichte genau, wie, in dieser Podcastfolge:

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Optionally add an image (JPEG only)