Wer weiß, was ich diese Woche wieder aushecke …!

Hey, willkommen zurück zum Wochenrückblick bzw. Freitags-Check in / Freitags-Chicken.

Es ist

Freitag, 10. September:

20:39 Uhr: Schatz, Nikita und ich waren heute asiatisch essen.

Jetzt sind Frau Hund und ich wieder Zuhause.

Schatz hat mir ein – 3 – kleine Geschenke gemacht:

Die sind so winzig! Hygrometer. Zum Messen der Luftfeuchte in Räumen und Zimmergewächshäusern:

Maranten haben gern >60% Luftfeuchte. In meinem Marantenkäfig steht ein Übertopf mit Wasser, und manchmal sprüh ich. Und jetzt zeigt das Meterdings immer 70 – 80% an.

(Ich weiß, die Pflanzen sehen ziemlich mitgenommen aus. Sind sie auch.

Sie haben sich schwer getan mit der Eingewöhnung – weshalb ich in den letzten Monaten auch keine weiteren mehr dazu kaufen wollte.

Im Geschäft sind sie immer perfekt, und bei mir fangen sie erstmal an, zu mickern …)

Sonntag Abend, 12. September:

Gestern waren wir nach dem Frühstück/Brunch im Café in Zittau und Großschönau. Das liegt in der Oberlausitz. Umgebindehäuser, Fachwerk, Berge – sooo idyllisch!

(Foto: Pixabay)

Heute sind wir grad zurück von einem gemütlichen Tag beim Schatz. Wir haben einfach so rumgekramt: Er hat seinen seinen Zimmerpflanzen Liebe gegeben, ich seinen Aquarien.

(Letzte Woche hab ich auch schon bei meiner Schwester im Aquarium gewildert, ähm, gegärtnert. Manchmal braucht es einfach mal jemand anderen, der Sinn in die Bepflanzung bringt. Und in meinen plantsche ich auch grad wieder hinebungsvoll.)

Ich hatte bei mir ein paar Garnelen entnommen, die nicht ganz so perfekt durchgefärbt waren, und die wollte Schatz nämlich als Aufräumtrupp in einem seiner Becken haben.

Und zum Abschluss schauten wir bei unserem Lieblings-Fischladen vorbei, und ich adoptierte 3 Welse für mein Guppybecken. Dort hatte ich nämlich noch keine.

Montag, 13. September:

Und wir haben die Roadtrips am Wochenende diesmal ohne Augenentzündung bei Nikita geschafft! Die letzten Wochen sah ihr rechtes Auge leider nach einem Wochenende immer so aus.

Ich hab heute

  1. 2 lange Spaziergänge mit Nikita gemacht
  2. mit Mutti telefoniert
  3. das Blog verschönert
  4. die Startseite interaktiv gemacht – spielen gehen
  5. einen Liebesbrief verschickt
  6. und die Plattform für das #Neustart2022-Jahresprogramm eingerichtet

Awww, und da hab ich grad doch weiteres sehr nettes Feedback zu meinen Podcast-Folgen von letzter Woche bekommen:


„Es ist sehr angenehm dir zuzuhören. Du spricht so schön langsam und bedacht. Und natürlich mag ich, was du zu sagen hast!“

Es tut guuuut, von euch zu lesen <3

Ich gucke immer noch die erste Staffel von „Good Girls“. Das gefällt mir grad sehr, zum Feierabend und zum Ausspannen.

Dienstag, 14. September:

Seit gestern Nacht sieht das Blog noch schöner aus.

Meine Blog-Seite fühlt sich für mich grad sooo schön und stimmig an. Für dich auch?


Heute hab ich am „Endlich authentisch leben“-Kurs in der ganzichselbst Lounge weitergebaut.

Ich sortiere und sammle meine (Angebote) Nüsschen, wie das Eichhörnchen, das Nikita heute Morgen auf den Baum gejagt hat.

Foto: Pixabay



Kein Videoabend bei der Schwester heute. Sie hat sich verletzt :(

Also bin ich Zuhause, kuschle mich auf mein Sofa. Wenn ich etwas Entspannung suche, dann lese ich in „Die Siedler von Catan“ weiter. Das hat Rebecca Gable geschrieben, und ihre historischen Romane mag ich sehr

Mittwoch, 15. September:

Leider ist der Nachmittagstreff mit dem Jungen und seiner Mama ins Wasser gefallen (es regnet). Wir sind eher wieder so drauf:

Aber ich finde ja auch immer Gefallen daran, einfach auf dem Bett zu sein und zu … sein. Arbeiten im Flow.

Im Flow ist jetzt übrigens auch meine Aquarien- und Pflanzenpflege. Nach einer Anregung eines Youtubers schöpfe ich das Gießwasser jetzt nämlich gleich direkt aus dem Aquarium – und ersetze das fehlende Fischwasser dann mit frischem aus dem Hahn. So hab ich gleich 2 Fliegen mit einer Klappe … du weißt ja:

Wasserwechsel am Aquarium ist sonst immer mit Schlauch, Eimer- und Gießkanneschleppen verbunden, und nu mach ich das quasi nebenher. Und dünge gleich noch die Pflanzen, denn Fischwasser enthält Nährstoffe.

Zur Zeit verspüre ich wieder richtig viel Zuneigung für mein Zuhause, meine Zimmerpflanzen und Aquarien.

Donnerstag, 16. September:

Gestern Nacht hab ich noch die 2 neuen Podcast-Folgen aufgenommen:

Ich gebe zu, ich treibe mich mal wieder ganz schön selbst an. Auch nicht gut. Aber muss diese Zyklus-Zeit sein … Jaaa, sag ich doch: ZT 10.

Dann lausche ich mal ein bisschen meinem Biz-Hörbuch …

Das Wetter heute ist so düster, und dass meine Abendtreffen alle diese Woche ausgefallen sind, zieht mich grad etwas runter …

Guten Morgen. Es ist:

Freitag, 17. September:

Und zwar 6:49 Uhr. Und ich bin schon seit 1,5 Stunden oder so wach.

Manchmal wache ich mitten in der Nacht auf und sehe plötzlich glasklar, was meine nächsten Schritte sind. So war es auch heute wieder. Ich habe ein paar Finetunings vorgenommen, und jetzt kann ich entspannt nochmal schlafen gehen. Es ist noch nicht mal hell draußen.

Ich hatte mich dazu ins Wohnzimmer gesetzt. Süß ist auch, dass Nikita sich zu mir begeben hat. Sie muss einfach immer in meiner Nähe sein.

Ach Mensch, gestern hab ich erfahren, dass ein Bekannter hier gestern seinen Hund verloren hat. Benny war alt und sehr krank, er hatte epileptische Anfälle, und das Leben mit ihm war bestimmt geprägt von Sorge um ihn. Aber jetzt denke ich schon grad sehr oft an sein Herrchen. Die zwei waren so ein tolles Gespann!

So, mittlerweile ist es 14:51 Uhr. In einer Stunde kommt Schatz. Eiswetter ist ja heute echt nicht. Es ist total finster.

So ein Wetter ist das:

Awww, ich krieg mich nicht ein, so süß ist sie!!

Ja, grad hat Schatz angerufen, und Nikita weiß genau, dass wir uns gleich treffen und wer am Telefon war. Jetzt guckt sie nämlich so:

Aber weil Schatz erst in einer Stunde hier sein wird:

So, damit hör ich jetzt langsam mal auf mit dem Rackern. Heute hab ich noch was Grooooßes vorbereitet. Ein All inclusive meiner sämtlichen Onlineangebote:


Wuuuaaah, da kommen so viele neue Projektideen zu mir, und viele setze ich auch sofort um.

Das Wichtigste ist jetzt erstmal:

Ein kostenloses Webinar für nächste Woche:

Kostenlos teilnehmen – hier anmelden


Und dann die Coaching-Calls jeweils zu Neumond, das erste ist am 6.10.:


Ich arbeite auch an einem neuen – kostenlosen – Café-Kurs:

 


#Neustart2022 beginnt am Montag, 10. Januar – in:

Vielleicht möchtest du aber auch jetzt schon buchen, denn NOCH sind die #Neustart-Kurse mit in der ganzichselbst Lounge. Nur noch bis Ende des Monats.

Hier kannst du mit mir in Kontakt treten. Bitte denke dran, nett zu bleiben. Hier lesen und schreiben Menschen wie du. * Und links findest du auch Buttons zum Teilen. *