Die Facebook-Seite ist auf „unveröffentlicht“ gestellt und damit unsichtbar.

Die Facebook-Gruppe habe ich archiviert.

Es ist ein Gefühl von Erleichterung, aber es ging auch nicht ohne Angst.

‚Wie sollen mich nun die Leserinnen finden?!‘

Nun, Tatsache ist, dass die meisten mich schon lange nicht mehr per Facebook gefunden haben. Weil Facebook meine Updates den meisten gar nicht mehr angezeigt hat.

Nicht mal in der Gruppe!

Also kann ich mir eigentlich nur Energie sparen. Bzw. diese in mein Blog und die Programme stecken.

Und damit hab ich ja schon begonnen:

Das Blog sieht jetzt richtig herbstlich aus.

Du weißt ja,

  • dass ich im Blog jetzt jeden Morgen um 6 Uhr einen positiven Tagesimpuls teile?
  • dass ich jeden Freitag im Blog einen Wochenrückblick veröffentliche?
  • dass ich ab jetzt auch sonst alle Beiträge, die mir spontan in den Sinn kommen und die ich bisher in der Gruppe gepostet hätte, im Blog teilen werde?

Ja, der/das Blog (ist laut Duden beides richtig) wird wohl künftig der Ort sein, an dem ich am meisten rauslasse.

Und du weißt, wie du nichts verpasst?

Eins der folgenden reicht schon

  • Du kannst dir ein Lesezeichen zum Blog setzen
  • Du kannst das Blog in Bloglovin abonnieren (RSS Feed Reader) und kriegst ’ne schöne Übersicht aller neuen Beiträge
  • und ich werde immer wieder in den Liebesbriefen auf neue Artikel hinweisen, werde aber voraussichtlich nicht jeden schaffen, wenn es mit meinem Output so weitergeht.

Und dann gibt’s ja noch die kostenlosen Kurse im ganzichselbst Café. Da wird sich auch noch was tun … :)

Kick einen!

Hier kannst du mit mir in Kontakt treten. Bitte denke dran, nett zu bleiben. Hier lesen und schreiben Menschen wie du. * Und links findest du auch Buttons zum Teilen. *