Hast du immer das Gefühl, dein Geld reicht nicht?

Noch mehr einsparen kannst du nicht?

Dann ist es vielleicht Zeit, zu lernen, wie du selbst dir mehr Geld *machen* kannst …

Das ist heutzutage mit Computer, Smartphone, Social Media und Internet so leicht wie nie zuvor!

Du brauchst kaum Vorkenntnisse, kein großes Startkapital.

Du kannst dir z. B. einfach ein Onlineprodukt wie ein E-Buch oder einen Onlinekurs erstellen.

Irgendwelche Spezialkenntnisse oder überstandenen Probleme wirst du schon haben, von denen du anderen berichten und ihnen damit helfen oder sie inspirieren kannst.

Es ist echt nicht mehr schwieriger als z. B. einen Text für Social Media zu erstellen.

Selbst ohne Vorkenntnisse im Internet gibt es verschiedene Dinge, die du verkaufen könntest. Hier sind einige einfache Ideen:

1. Handgemachte Produkte:

Wenn du kreativ bist, könntest du handgemachte Artikel wie Schmuck, Kunsthandwerk oder Dekorationen herstellen und online verkaufen.

2. Second-Hand-Artikel:

Verkaufe nicht mehr benötigte Kleidung, Möbel oder Elektronik. Plattformen für gebrauchte Artikel ermöglichen es dir, schnell einen Markt zu erreichen.

3. Digitale Produkte:

Erstelle einfache digitale Produkte wie Druckvorlagen, Hintergrundbilder oder einfache Anleitungen. Plattformen wie Etsy eignen sich gut für den Verkauf solcher Produkte.


Hierbei kann ich dich anleiten: Perfekt z. B., um dir eine Mailingliste aufzubauen. Und kaum schwieriger zu erstellen als ein Social Media-Beitrag. Das kriegst du doch auch hin! Falls du Hilfe brauchst, bin ich für dich da:


4. Affiliate-Marketing:

Beginne mit Affiliate-Marketing, indem du Produkte anderer Unternehmen bewirbst und eine Provision für jeden Verkauf erhältst, der durch deine Empfehlung zustande kommt.

5. Fotografie:

Wenn du eine Kamera hast, könntest du deine Fotos online verkaufen. Es gibt Plattformen, die sich auf den Verkauf von Bildern spezialisiert haben.

6. Dienstleistungen:

Biete Fähigkeiten oder Dienstleistungen an, die du beherrschst. Das könnte das Schreiben von Texten, Grafikdesign, Übersetzungen oder Social Media-Management sein.

7. Online-Kurse:

Teile dein Wissen zu einem bestimmten Thema, auch wenn du kein Experte bist. Ein Anfängerkurs kann anderen helfen, etwas Neues zu lernen.


Onlinekurse bringen pro Verkauf mehr Einnahmen als ein E-Buch und sind kaum schwieriger zu erstellen. Ich zeig dir Schritt für Schritt, in deinem eigenen Tempo und ganz ohne technische Vorkenntnisse oder Startkapital, wie du das auch kannst:

10 Verkäufe zu 100€ wären 1.000€, die DU gemacht hast!


8. Dropshipping:

Verkaufe Produkte, ohne physische Lagerbestände zu haben. Bei Dropshipping arbeitest du mit Lieferanten zusammen, die die Produkte direkt an die Kunden versenden.

9. Beratung:

Wenn du Erfahrung in einem bestimmten Bereich hast, könntest du Beratungsdienste anbieten.

10. E-Books:

Schreibe und verkaufe E-Books zu Themen, die dich interessieren oder in denen du Erfahrung hast. Plattformen wie Amazon Kindle Direct Publishing erleichtern den Verkauf von E-Books.


E-Buch-Erstellung – Schritt für Schritt erklärt, in meinem kleinen Onlineprogramm.


Natürlich ist der Erfolg im Online-Verkauf oft mit Engagement, Lernbereitschaft und Anpassungsfähigkeit verbunden. Aber es macht auch eine Menge Spaß, dein eigenes Geld zu machen! Experimentiere mit verschiedenen Ideen und finde heraus, was für dich am besten funktioniert.


Passend dazu:



Möchtest du hin und wieder #Freuberufler-Tipps per Liebesbrief?

privacy Jederzeit abbestellbar

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Optionally add an image (JPEG only)