Ich habe das erlebt, als ich 2008 meinen Job als Beamte (!) kündigte. („Die schöööne, sichere Stelle!!“)

Ich hab mir überlegt, dass ich immer schon mit Künstlern hatte arbeiten wollen.

Hab nachgedacht, wo ich Künstler treffen kann, ohne selbst auf der Bühne zu stehen. Backstage. In einem Veranstaltungsort oder Theaterbüro.

Hab mich an genau solchen Orten beworben.

Wurde sofort genommen: Eine Künstleragentur mit Club.

Hab dort mitgearbeitet, für ein paar Monate.

Die Chefin brachte mir alles bei und machte mich mit Leuten bekannt.

Ich arbeitete Backstage bei einem Sinfonieorchester, kam an eine Musicalschule, lernte so viele Menschen innerhalb kürzester Zeit kennen.

Dann sagte die Chefin: „Mach doch deine eigene Agentur auf. Das kannst du vom Homeoffice aus machen, nur mit Computer, Telefon und Kontakten.“

Und so hab ich’s auch gemacht: Im Juli darauf eröffnete ich „Mad4Music“, meine eigene Konzertagentur.

Ich arbeitete mit Musikern, wurde im Radio interviewt, kam auf Konzerte und Festivals, arbeitete Backstage an einem Jazzfestival mit, betreute die Künstler.

Und eröffnete ein paar Jahre später sogar noch meinen eigenen Veranstaltungsort.

Kaum traut man sich zu leben, öffnen sich einem ungeahnte Türen!

In meinen Jahren als Beamte hätte ich mir nicht vorstellen können, dass ICH diesen Lebensstil mal leben werde.

Aber ich hab selbst die Entscheidungen getroffen, bin meinem Herzen gefolgt und hab all diese Abenteuer erlebt, statt mal auf dem Sterbebett bereuen zu müssen, es nie gewagt zu haben.

Was ist DEIN Traum? Ich habe kostenlose Programme im ganzichselbst Café, die dir helfen werden, deinen Traum wahr zu machen. Denn ich weiß, dass das möglich ist!

Hier kannst du mit mir in Kontakt treten. Bitte denke dran, nett zu bleiben. Hier lesen und schreiben Menschen wie du. * Und links findest du auch Buttons zum Teilen. *