[Update] [Laufender Foto-Rückblick] Oktober #lesen #hygge

Hello November-Vorhaben

Das waren meine Vorhaben:

Diesmal mache ich mir kaum Pläne für den Oktober, denn ich werde zum Frauen-Retreat fahren, und danach wird alles anders sein!

Kein Witz – ich hab schon Retreats dieser Veranstalterin mitgemacht – und was da zutage gefördert wird …

Ich kann mir noch nicht vorstellen, wie ich daraus hervorgehen werde.

Es wird kein Spa

Obwohl das Hotel volles Verwöhnprogramm fährt, inklusive 3 vegetarischen oder auf Wunsch veganen Mahlzeiten täglich. Einzelzimmer, eigene Badewanne … Whoohoo, das wird schön!

Aber das Retreat selbst wird intensiv.

Wir werden an unsere inneren Blockaden, an uralte Hindernisse gehen – das wird emotional durchaus heftig.

Und doch – es wird vieles befreien, und es wird … großartig! (Ich sag das nicht ohne etwas Angst …)

Grobe Pläne hab ich für’s Restjahr und den Anfang des neuen Jahres:

Im Januar wird wieder #Neustart2023 anfangen.

Aber WIE das diesmal inhaltlich aussehen wird – das wird sich im / nach dem Retreat herauskristallisieren.

Also der Oktober

Ich werde 1 Woche weg sein (Nikita wird von meiner Schwester betreut), und die Vor- und Nachbereitung des Retreats werden sich online über den gesamten Oktober, bis in den November hinein, erstrecken.

Bis genau zu meinem 46. Geburtstag am 11.11., um genau zu sein.

Ich bin wirklich so gespannt darauf!

Persönlich werde ich mich ganz dem Frauen-Retreat widmen. Die Zeit davor – die Teilnahme selbst – die Nachbereitung – all das wird mich wohl ziemlich in Anspruch nehmen. Und ich MÖCHTE auch völlig darin aufgehen können.

Aber dafür hat man ja ein eigenes Biz, ne? Damit man die Arbeit schlau einteilt und vorbereitet.

Denn hier im Blog wird’s trotzdem weiterlaufen. Tägliche Impulse.

Ich habe da schon mal was vorbereitet …:

Den Selfcare Oktober

Aber nicht, was du jetzt erwartest.

Sondern ganz neue Ideen! Nicht schnöde Kosmetik. Sondern Tipps, die dein Leben wirklich besser anfühlen lassen.

Der Spa-Besuch ist zwar nett, aber er löst nicht das eigentliche Problem, weshalb du dich mit deinem Leben unzufrieden oder ausgelaugt fühlst.

Er ist wie ein Pflaster. Heilt aber nicht die Wunde.

Selfcare-Maßnahmen wie die Auszeit, das heiße Bad, den Spaziergang, die Massage kennen wir ja alle. Dafür braucht es jetzt nicht NOCH eine Sammlung an Tipps.

Hier geht es um viel tiefgreifendere Selfcare-Methoden:

Wie zum Beispiel

Kleinigkeiten im Haushalt

Wenn mich die Lust dazu packt, möchte ich mein Nest noch etwas heimeliger machen für die kalte Jahreszeit.

Aber das pack‘ ich mal auf meine Life-Admin-Liste, die ich im Januar angelegt hatte. Ich will nicht mehrere ähnliche Listen führen … Guckst du hier.

Was hast du vor im Oktober? Schreib’s doch in die Kommentare 👇

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Optionally add an image (JPEG only)