Selbständigkeit nach den inneren Jahreszeiten – Arbeiten im Flow ❤
ZT 4: Ich hole noch ein bisschen Rotes Zelt vom Wochenende nach – heißt, ich mache heute nur, worauf ich Lust habe … Aber das mache ich ja eh 🙂 #Homeoffice #Freuberufler
Z. Zt. plane ich schon langsam meinen jährlichen großen Launch zu Neujahr. Und das mache ich ganz im Flow der inneren Jahreszeiten, guckt:


Jetzt zum beginnenden Frühling stell ich den Ablaufplan für die nächsten 4 Monate (!) auf und fange an, Aktionen und Boni zu brainstormen. Ich studiere, wie andere gelauncht haben und plane für die kommenden 4 Monate voraus. Lege Aufgaben in die jeweiligen Jahreszeiten. Wie’s am besten passt, für den geringstmöglichen Aufwand:
Für den Sommer hab ich mir z. B. notiert, dass ich da die Salespage umschreiben werde, die Social Media-Beiträge formuliere und vorbereite, Copywriting studiere …
In den Herbst lege ich alles, was nicht so’n Spaß macht und deshalb besonders schnell abgearbeitet werden soll 🙂
Und die Winterwochen hab ich mir auch schon mal mit Bleistift reingeschrieben (um ein paar Tage verschieben die sich ja noch, aber ungefähr weiß ich sie schon), so dass ich da gar nichts rein plane.
So macht Business richtig Spaß!


Wenn wir unseren Zyklus beobachten, finden wir Muster heraus, die sich Monat für Monat wiederholen. Und die können wir für unser Leben und unsere Vorhaben nutzen. So erkennen wir, wann wir uns besser schonen und wann wir Energie zum Putzen haben werden. Ist wirklich so 😃 

Hier kannst du mit mir in Kontakt treten. Bitte denke dran, nett zu bleiben. Hier lesen und schreiben Menschen wie du. * Und links findest du auch Buttons zum Teilen. *