Die ganze Serie – hier


Teil 3: Wie ich mein Leben noch einmal völlig neu einrichtete – in allen Bereichen

Und so begann ich nun, alles aus meinem Leben rauszuschmeißen, was ich nicht mehr haben wollte:

Ganz viel materiellen Kram. Alles belastete mich nur. Ich musste mich drum kümmern. Es hin und her räumen.

1. Damit ich weniger arbeiten = Geld verdienen muss, strich und kündigte ich alle unnötigen Ausgaben. Erstmal wollte ich mit so wenig Geld wie möglich auskommen, um Zeit und Raum zu finden, wieder gesund zu werden.

2. Ich wollte gesünder leben und fing an, mich schlau zu machen über Ernährung, ökologische Lebensweise und die Hintergründe, wie Dinge produziert werden, die wir benutzen.

Ich setzte die Pille ab, denn diese Hormone und Fremdsteuerung meines Körpers wollte ich nicht mehr.

Ich gab meinen Fernseher weg. Ab jetzt suchte ich mir meine Informationen selbst – in Bücher und im Internet.

3. Ich konzentrierte mich darauf, wieder gesund zu werden und in mich hinein horchen, was ich in meinem Leben wirklich haben will.

Dabei half mir meine Krankschreibung sehr.

Denn es reicht nicht, nur zu wissen, was man NICHT will. Erst, wenn man herausfindet, wie man es statt dessen haben möchte, kann man sich vorwärts bewegen:

Ich wollte Raum.

Ein leeres Blatt, das ich noch einmal – diesmal bewusst – völlig neu gestalten konnte.

Die ganze Serie – hier

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Optionally add an image (JPEG only)