ZT 19: Ausmisten. Heute habe ich mich von alten Kalendern/Tagebüchern getrennt, die mich durch meine jungen Erwachsenenjahre, meine 20er und 30er begleitet hatten. Ich habe einige ganz wenige Erinnerungsstücke rausgemacht und aufbewahrt (Fotos, Reiseberichte), und den Rest lasse ich jetzt ins Recycling gehen – für ein leichtes Leben im Jetzt und eine frische Zukunft ❤
(Hab auch was gebloggt dazu: http://sandrahylla.com/ich-trenne-mich-heute-von…/)


Ha, wisst ihr was?! Ich hab’s letztendlich doch nicht über mich gebracht. Sie waren schon in den 2 Taschen zum Wegwerfen, und dann …
Ich meine, diese Tagebücher sind aus meinen Teeniejahren, 20ern und 30ern.
Beim Schmökern hab ich zwar wirklich manches Mal einen Stich gespürt, weil eine Freundschaft nicht mehr in meinem Leben ist oder weil streckenweise mein Arbeitsleben schmerzhaft war.
Aber ich habe auch die Erinnerungen an meine erste Hamsterin Zilly wieder gefunden. Ich habe die Aufzeichnungen aus meinen ersten 14 Wochen vegan gefunden. Mit den Komplimenten, die mir andere für meine schlankere Figur gemacht hatten 🙂
Und die Reiseaufzeichnungen: 1996 mein erstes Mal London. Portugal. Schweden. Rumänien.
Hach, ist ja nicht schlimm. Ich hab einen guten Platz für sie gefunden. Hier dürfen sie jetzt weiter leben. Sie sind vielleicht doch zu wertvoll, um sie in den Müll zu geben. So genau waren meine Erinnerungen in meinem Kopf nicht mehr.

Hier kannst du mit mir in Kontakt treten. Bitte denke dran, nett zu bleiben. Hier lesen und schreiben Menschen wie du. * Und links findest du auch Buttons zum Teilen. *