Start

Onlineprodukt erstellen lernen

Blog

Akademie

Ich helfe Frauen,

  • die Lust am Geld zu finden,
  • die Angst vor Geld zu verlieren
  • und mehr Geld selbst zu machen - mit Hilfe eines eigenen Onlineproduktes.

Ermächtigte Frauen mit Geld - das braucht jetzt die Welt!


Noch mehr Einsparen geht nicht.

Du musst also etwas erstellen, das du immer und immer wieder verkaufen kannst.

Dein eigenes Onlineprodukt. Ich zeig dir, dass auch du etwas zu teilen, etwas zu lehren hast.


Das traust du dir nicht zu?

Du hast doch keine Ahnung von Geld? Warst in Mathe nie gut? Das kannst du lernen!

  • Du wirst die Lust am Geld wiederfinden
  • deine Angst vor Geld verlieren
  • und mit meiner Anleitung einen Weg erlernen, online Geld zu MACHEN

Glaubenssätze: Was du denkst -> führt zu deinen Gefühlen -> und die führen zu Handlungen.

Besser über Geld denken, dein Geld wieder lieben.

Die Module des Programms:

Modul 1: Die Spirituelle Basis legen

Lektion 1: Verständnis der Spiritualität im Zusammenhang mit Finanzen
Lektion 2: Den eigenen Wert und die Fülle erkennen
Lektion 3: Die Kraft der Dankbarkeit und Manifestation

Modul 2: Finanzielle Grundlagen für spirituelle Frauen

Lektion 4: Budgetierung mit Achtsamkeit und Intuition
Lektion 5: Aufbau eines finanziellen Notfallfonds
Lektion 6: Klare Ziele setzen und finanzielle Absichten manifestieren

Modul 3: Investitionen im Einklang mit der Spiritualität

Lektion 7: Verständnis für nachhaltige und ethische Investitionen
Lektion 8: Spirituelle Perspektiven auf Vermögensaufbau
Lektion 9: Gemeinschaftsbasierte Finanzmodelle erkunden

Modul 4: Umgang mit Schulden und finanzieller Stressbewältigung

Lektion 10: Bewusster Umgang mit Schulden und deren Abbau
Lektion 11: Finanzielle Stressbewältigung durch Achtsamkeit
Lektion 12: Den Weg zu finanzieller Freiheit gestalten

Modul 5: Langfristige Fülle und Wohlstand

Lektion 13: Erstellung eines langfristigen finanziellen Plans
Lektion 14: Nachhaltige Wohlstandspraktiken für spirituelle Frauen
Lektion 15: Gemeinschaftsunterstützung und Ressourcentausch

Bonuseinheiten:

Ressourcen und Tools für den nachhaltigen Umgang mit Geld

 

* Änderungen und Irrtum vorbehalten

Dieses Onlineprogramm hilft spirituellen Frauen dabei, eine gesunde und nachhaltige Beziehung zu Geld aufzubauen, die im Einklang mit ihrer Spiritualität steht. 🌟💸

Eine Teilnehmerin
Das ganze Money Queen Bootcampzum Knallerpreis! Inspiration, Motivation und Wissen aus 15 Jahren

#SpirituelleFülle #GesunderUmgangMitGeld #NachhaltigeFinanzen


Mal ehrlich: Hast du genug Geld?

Nee.


Im Moment bist du völlig auf die Gnade anderer angewiesen:

Dass dein Arbeitgeber dich nicht kündigt. Dass er weiter in der Lage ist, dich jeden Monat zu bezahlen.

Dass die Lebensmittelpreise nicht noch weiter steigen. Oder die Benzinpreise.

Dass jemand anders dir Geld gibt.

Es wird ja in Witzen, Unterhaltungen usw. „normalisiert“, dass wir alle nie genug Geld haben, dass „am Ende des Geldes noch soviel Monat übrig ist“.

Aber ist das wirklich witzig?

Genau so wird „normalisiert“, dass wir die Arbeit nicht leiden können, uns vor jedem Montag grausen, erleichtert sind, wenn endlich Freitag ist.

Mit dieser Einstellung und Sichtweise verpassen wir jede Woche, weil wir nur auf’s Wochenende hin leben.

Willst du wirklich so leben?! Das ist doch nicht richtig!

Wer will denn, dass wir "hübsch bescheiden", unwissend, klein und eingeschränkt bleiben?

Wer hat da was davon?

Du jedenfalls nicht.

Es fühlt sich so gut an, zu wissen, was ich selbst unternehmen kann!

- Eine Teilnehmerin
Falls du meine Meinung dazu hören willst +

Aber dein Arbeitgeber, damit du ja nicht aufmuckst, mehr verlangst, oder weniger Überstunden oder kürzere Arbeitswochen. Immer schön abhängig bleiben.

Der Markt, die Wirtschaft. Immer schön weiter konsumieren? Nicht genug Kraft und Reserven haben, um unser Leben selbst zu gestalten?

Das Patriarchat. Frauen würden die Welt anders lenken, aber das würde die Männer ganz oben in den Unternehmen ihre schönen Dividenden kosten.

Zetteln Frauen die Kriege an? Morden Frauen die "Nutz"tiere? Bohren Frauen noch unter dem Pol-Eis nach Bodenschätzen. Nur, weil sie es können? Verkaufen Frauen Babymilch an arme Bäuerinnen?

Wie fühlst du dich im Moment bei dem Gedanken an Geld?

Im Moment hast du zu wenig Geld. Im Moment bist du abhängig von Männern. Deinem Arbeitgeber.

Aber das ist kein Zustand, mit dem du dich abfinden musst! Du kannst das sogar recht einfach ändern.

Was wäre, wenn wir uns die Geld-Macht zurückholen?


Mehr Infos (KEIN Kaufbutton)


Wir könnten die Welt neu gestalten!

Spielst du dieses Spiel weiter mit? Gibst du klein bei? Bleibst du im Mangel?

Ich rede nicht davon, dass du deinen Job (schon) an den Nagel hängen sollst.

Aber was, wenn du wenigstens anfangen würdest, dir nebenher was eigenes aufzubauen?

Ich rede nicht von einem großen Unternehmen.

Aber daneben - und das ist gar kein großer Aufwand - ein eigenes E-Buch, einen kleinen Kurs erstellen, aus deinen Erfahrungen, deiner Botschaft. Einen Paypalknopf dran machen und anfangen, den zu verkaufen.

Ich liebe mein Paypal! Dieses ka-tschingggg, wenn wieder jemand was gekauft hat!

- Eine Teilnehmerin

10 Verkäufe zu 50€ wären schon 500€, die du selbst gemacht hast. Klingt doch machbar, oder?

Erzähl' mal mehr.

Wir haben viel zuviel Ehrfurcht vor dem Geld.

Wir trauen uns kaum ran. Wir lassen uns davon einschüchtern.

Das wurde uns so anerzogen. Damit wir uns nicht herausnehmen, mehr zu wollen. Damit wir schön in Abhängigkeit bleiben.

Wir lassen uns erzählen, dass es nicht gut sei, zuviel Geld zu haben. Es würde den Charakter verderben.

Geld ist nur Papier. Was wir ihm zuschreiben, das hat viel zuviel Einfluss auf uns.

Geld wurde doch mal von Menschen erfunden, um uns das Leben - das Tauschen - einfacher zu machen.

Gelddinge kann man lernen.

Indem du dich selbst ermächtigst, Geldentscheidungen zu treffen. Dein Wissen, das daraus resultierende Selbst-Vertrauen (Vertrauen in dich) und deine Erfahrungen wird dir nie jemand wegnehmen können.

Menschen können pleite gehen. Gesellschaftsformen ändern sich. (In wie vielen hast du schon gelebt?) Aber die, die Kenntnisse haben, und den Mut, diese zu nutzen, die können auch wieder neu zu Wohlstand kommen.

Wieso schämen wir uns, Geld zu wollen?

Geld ermöglicht uns Dinge. Jeder wünscht sich mehr Geld, oder? Wieso schämen wir uns dafür?

(Genau wie für alle möglichen anderen natürlichen Bedürfnisse und Vorgänge. Die Welt ist verrückt.)

Hat all das Einsparen, Beschränken und Schnäppchenjagen dir wirklich was gebracht?

Also außer Leid?

Wir können uns nicht noch weiter beschränken. Was wir brauchen ist MEHR Geld.

Und das heißt nicht: Ein zweiter blöder Job.

Sondern auf andere Weise Geld MACHEN. (Ich hab da 'ne Idee.)


Mehr Infos (KEIN Kaufbutton)


Ich will unverschämt viel Geld! Du auch?!

Wir wollen uns besser fühlen, wenn wir mit unserem Geld umgehen!

Wir wollen Lust auf Geld, Spaß am Geld! Also ermächtigen wir hier dich und mich, okay?

Lust, uns mit unserem Geld zu befassen. Lust, es zu mehren. Spielerisch. Lust, mehr darüber zu lernen. Lust, es zu be-greifen.

Ich will mich gut fühlen beim Umgang mit meinem Geld. Sicher. Freudig.

  • Will die Möglichkeiten sehen, die es mir bringt. Will mehr Möglichkeiten wahrnehmen, wie ich es mehren kann.
  • Ich will mich damit auskennen. Will mich von ihm nicht einschüchtern lassen.
  • Und deshalb lese und höre ich Geldbücher. Und "spiele" mit meinem Geld: Ich schau es mir an, ich halte es in der Hand.
  • Ich habe was investiert und liebe es, auf die Kursverläufe zu gucken.
Oh ja, ich auch.

Für mich heißt das Finanzielle Freiheit - immer genug Geld zu haben.

Jemand sagte neulich: "Mehr Geld als Wünsche zu haben."

Die Freiheit, sich Wünsche und Ziele finanzieren zu können.

Ganz abgesehen davon, immer genügend Geld zu haben, um sich und die Familie gut versorgen zu können.

Und zu wissen, wie ich klug damit umgehe.

Das ist Finanzielle Freiheit.

Bist du bereit, deine Finanzielle Freiheit anzugehen?

Ja!

Ich bin seit 15 Jahren Mentorin für

  • die Verwirklichung deiner Träume,
  • das Finden von einfachen Lösungen
  • und für das Leben, das du "eigentlich" gern führen möchtest.

Unsere Gedanken führen zu Gefühlen.
Und die bestimmen, wie wir entscheiden und handeln.

Und was die Welt jetzt braucht, sind weibliche Werte:

Mitgefühl. Teilen. Gewinn für alle Beteiligten. Liebe.

Und Frauen mit Mut und Schaffenskraft und Ideen.

Frauen, die sich zusammentun.

Ermächtigte Frauen.

  • Wir zeigen uns ganz.
  • Wir trauen uns, zu sagen, was wir wirklich wollen.
  • Wir lernen die Fähigkeiten, die wir benötigen.
Mut wird belohnt!

Wir wollen uns besser fühlen, wenn wir mit unserem Geld umgehen!

Erhöhen wir unsere Energien!

Und das geht am schnellsten im Kreis anderer motivierter Frauen.

Ich hab so viele Jahre alleine studiert und gedacht und geplant. Aber erst, seit ich andere Frauen in meinen Kreis hole, passieren die großen Dinge.

So schnell. Und so leicht.

Ich hab das schon vorher oft gehört, aber nicht geglaubt. Erst, als ich selbst Teil so eines Kreises wurde ...

Du musst es einfach erleben!

Ich will meine Energien um Geld und Wohlstand drastisch erhöhen.

Und das geht - wie ich inzwischen gemerkt habe - am besten im Kreis anderer motivierter Frauen.

Deshalb lade ich dich hier zu unserem Kreis ein.

Machst du auch mit?

Ich bin dabei.

Ich weiß ja, dass ich das selbst in die Hand nehmen kann.

Wir Frauen kommen zusammen und reden über Geld.

Und nicht nur das, wir reden über GeldVERMEHRUNG! Unerhört! :)

Es fühlt sich jedes Mal grandios an!

- Eine Teilnehmerin

JAAAA du bist eine wundervolle Raumhalterin und Motivatorin in Deinen Räumen 🌸 mögen sie weiter wachsen und gedeihen 💫🙏

- eine Teilnehmerin
Klick mal. Du wirst überrascht sein ;)

Spaß mit Geld - Geld weiblich & zyklisch
Finanzielle Freiheit & passives Einkommen


  • Du wirst die Lust am Geld wiederfinden
  • deine Angst vor Geld verlieren
  • und mit meiner Anleitung einen Weg erlernen, online Geld zu MACHEN

Mehr Infos (KEIN Kaufbutton)