Wünsche ohne Plan bleiben nur Wünsche – oder verfliegen schnell wieder.

Wenn du dir keinen Plan machst, weißt du schon mal gar nicht, wie du anfangen sollst, nicht wahr?

Dein Vorhaben erscheint dir viel zu groß und unschaffbar.

Oder es geht im Alltag wieder verloren.

Hier stellen wir deinen Plan auf, mit dem du deinen Traum Wirklichkeit werden lässt.

Du hast schon eine ziemlich genaue Vorstellung von deinem idealen Leben, oder?

Veränderungen erfordern diese 3 Schritte:

1. Die Erlaubnis, die Wahrheit vor dir selbst zuzugeben.

2. Die Entscheidung, etwas zu verändern. Und dir ggf. dabei Hilfe zu holen.

3. Den Schritt, es dann tatsächlich zu tun! Keine Hauruck-Aktion, sondern Tag für Tag.

Auf die Erlaubnis deiner Eltern, deines Chefs, deiner Nachbarn, sogar deines Partners wirst du lange warten.

Die Erlaubnis kannst nur du dir selbst geben

Du selbst bestimmst, wie viel du mitkriegst von deinem Leben!

Wir bilden uns immer ein, da stünde irgendwo jemand, der uns sagt: „So, jetzt kannst du Pause machen.“ Aber sagt er das wirklich? Hast du das in letzter Zeit mal gehört?

Oder ist da nicht eher jemand in unserem Kopf, der mit der Peitsche oder Stoppuhr darüber wacht, dass wir jede Minute unseres Lebens etwas Produktives tun.

Wir sind doch erwachsen. Warum sind wir nicht endlich selbst der Bestimmer?


Mehr Hilfe für Mindset & Erlaubnis gibt’s hier


Ich hab damals auf mein Bauchgefühl gehört.

(Ich spürte körperlichen Widerwillen, wieder zurück in dieses Büro zu müssen. Und letztendlich nahm ich es ernst und traf entsprechende Entscheidungen.)

Das kann dir leider keiner abnehmen.

Ich kann dir aber Hilfe anbieten und dich begleiten, wenn du soweit bist.

Und dir günstige Gelegenheiten bieten.

Der beste Zeitpunkt zum Planen

HEUTE ist immer der beste Zeitpunkt dafür.

HEUTE ist die perfekte Gelegenheit.

Gestern wäre noch besser gewesen, aber das ist vorbei.

Wie lange willst du NOCH warten?

Am einfachsten ist es, Pläne aufzustellen, wenn du mal grad nicht mittendrin in dem Dilemma steckst, das du beseitigen willst.

Denn so hast du den Überblick.

Wenn du also jetzt am nächsten Wochenende Muße hast, dann überlege dir doch mal, was du schon immer gern an deinem Leben besser haben wolltest.

3 Schritte, die dir das Entscheidungentreffen leichter machen

Die konkreten 3 Fragen, die du dir stellen musst – mit Anmerkungen:

Geschützt: Die 3 Fragen, mit denen du kriegst, was du willst

Passwortgeschützter Beitrag? Passwort hier für 0€


Jetzt frage ich dich:

Welche Entscheidungen sind jetzt bei dir fällig?

Du kennst den Weg:

1. Ziel setzen
2. Schritte terminieren

Schreib’s dir auf, wenn du’s wirklich ernst meinst! Damit du am Ende nichts bereuen musst.

Was ist dein Traum? Bist du bereit, ihn anzugehen?


Und dann kann ich dir auch hierbei helfen:

17 Wege, deinen Traum zu finanzieren

Passwortgeschützter Beitrag? Passwort hier für 0€

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Optionally add an image (JPEG only)